Turnen auf höchster Ebene

Spitzensport auf dem Säntisgipfel

Zur Fotogalerie

 

Den schlechten Wetterbedingungen zum Trotz führten am Samstag der Turnclub Olympia Merelbeke aus Belgien und die Geräteturnriege Waldstatt auf dem Säntis ihr Turnprogramm auf.

 

Um 10 Uhr morgens hiess es in der Eingangshalle zum ersten Mal: „Bereit machen!“ Zwei Rhönradvorführungen, einmal Akro aus der Schweiz und eimal aus Belgien gehörten zum Programm. Jenes glich dem der Turngala, ausser, dass die Bodenübung verkürzt und mehr Rhönrad gezeigt wurde. Die zweiten und dritten Aufführungen folgten um 13.00 und 15.00 Uhr.

Obwohl es nicht sehr viele Zuschauer hatte, war die Stimmung toll. Stiegen neue Besucher aus der Kabine, wurden sie sofort von der Musik und den kühnen Darbietungen gefesselt. 

Für ein Gruppenfoto wurde sogar auf dem höchsten Punkt des Säntis‘ ein Teil der Show geturnt. Pünktlich zur letzten Vorführung hellte der Himmel auf, so dass die Belgischen Gästen die Aussicht doch noch geniessen konnten.