Erfolgreiche Waldstätter Rhönrad-Turnerinnen

Die Turnerinnen der Getu Waldstatt gewinnen an den Meisterschaften des Schweizerischen Turnverbands (STV) im Rhönradturnen sieben Medaillen und sechs Auszeichnungen.

Turnen. Insgesamt dreizehn Turnerinnen der Geräteriege Waldstatt nahmen an diesen inoffiziellen Schweizer Meisterschaften vom vergangenen Wochenende in Untersiggenthal AG teil.

Sprung als Paradedisziplin

Am Samstag starteten die Waldstätterinnen in der Disziplin Sprung. Dabei geht es darum, das Rad zuerst von sich wegzurollen und danach mit Schwung darauf zu springen, damit anschliessend ein Sprung auf ein Sprungkissen geturnt werden kann. In der Kategorie Schüler gelangen Sari Mischler zwei sehr gute Sprünge.

Sie sprang sauber auf das Rad und konnte die Saltos sicher stehen. Die Wertungsrichter belohnten sie mit der Note 6,0, was zu einem überlegenen Sieg reichte.

Auch in der Kategorie Jugend sprangen die Ausserrhoderinnen stark, belegten sie doch gleich die ersten fünf Plätze und holten sich somit den gesamten Medaillensatz und zwei Auszeichnungen dazu. So gewann Cathérine Oertle mit 6,35 Gold, Jessica Kuratli mit 5,85 Silber und Eliane Göldi mit 5,70 Bronze. Larissa Müller (5,50) und Eveline Koelliker (5,30) sicherten sich je eine Auszeichnung.

Leistung bestätigt

Am Sonntag bestätigten die Turnerinnen ihre guten Leistungen im Geradeturnen. Sari Mischler erturnte sich in der Kategorie Schüler mit dem fünften Rang eine Auszeichnung, während sich Céline Oertle und Cédrine Göldi im Mittelfeld plazierten. In der Kategorie Jugend fand ein spannender Vergleich zwischen den Gastgeberinnen aus Untersiggenthal und Waldstatt statt. Schliesslich gewannen die Einheimischen die Goldmedaille. Cathérine Oertle erturnte sich mit einer Note von 7,75 die Silbermedaille und Larissa Müller holte sich mit 7,50 Bronze. Marielle Müller (Rang 5), Eveline Koelliker (7) und Selina Kolb (8) erhielten eine Auszeichnung. Geschlossen im Mittelfeld klassierten sich Katrin Frischknecht, Eliane Göldi, Jessica Kuratli, Michelle Ammann und Anna Reutemann auf den Rängen 13 bis 17. In der Disziplin Paarturnen erreichte das Duo Cathérine Oertle/Selina Kolb den dritten Rang. Jessica Kuratli und Anna Reutemann folgten auf dem vierten.

Da Sari Mischler und Cédrine Göldi aus Mangel an Konkurrenz in der Kategorie Schüler zusammen mit der höheren Kategorie Jugend gewertet wurden, reichte es ihnen nicht zu einer Topplazierung. (pd)